Frankreich 2018

Frankreich 2018

 

10 Tage - Frankreich 2018

 

Eine Rundreise zu archäologischen Denkmälern Frankreichs. Vom Paläolithikum bis zu den Römern, durch die Auvergne, Bourgogne und Languedoc.

Termine:

7.5.2018 - 17.5.2018

28.5.2018 - 7.6.2018

10.9.2018 - 20.9.2018

21.9.2018 - 1.10.2018

 

Buchungsanfrage:


 
 
 
 
 
 

Die personenbezogenen Daten, die Sie uns im Rahmen dieser Kontaktanfrage zur Verfügung stellen, werden nur für die Beantwortung Ihrer Anfrage bzw. Kontaktaufnahme und für die damit verbundene technische Administration verwendet. Die Weitergabe an Dritte findet nicht statt.

Kommt kein Vertragsabschluss zu Stande, werden die Daten wieder gelöscht. Eine automatische Speicherung der Daten findet nicht statt.

Für alle Arten von Fragen, bitte dieses Kontaktformular verwenden.

Reisebeschreibung

Erlebt Frankreich auf dem Motorrad, wie ihr es noch nicht gesehen habt. Eine Zeitreise auf dem Motorrad, von den ältesten Malereien der Menschheit über den Beginn von Ackerbau und Viehzucht und das letzte Aufbäumen der Gallier gegen die Römer, bis zu einem unterirdischen Kloster des Frühmittelalters.

Neben den bekannteren Sehenswürdigkeiten, die unten aufgeführt sind, werden wir auch mehrere touristisch nicht erschlossene Monumente wie Menhire und megalithische Bauwerke besuchen.

Wir fahren auf kleinen Nebenstraßen, mit Tagesetappen um die 200 km. Wir werden keine Offroad-Passagen fahren, keine Schotter- oder Sandpisten. Die Tour richtet sich an erfahrene Fahrer aller Motorradklassen.

Überschaubare Tagesetappen, ausreichende Pausen und ansehnliche Landschaften machen die Reise auch für Sozius oder Sozia angenehm.

 

Die Sehenswürdigkeiten

Caverne du Pont D'Arc

Alesia

Abbaye de Saint Romain

Nationalmuseum der Vorgeschichte: Les Eyzies-de-Tayac

Lascaux II

Bibracte

Unsere Leistungen

Übernachtungen mit Frühstück in ausgesuchten Hotels

Optionaler, kostenloser Gepäcktransport im Begleitfahrzeug

Qualifizierte Führungen an den Monumenten von einem studierten Archäologen

Eintrittspreise inklusive

Jeden Tag ein Picknick an einem eindrucksvollen Monument

8-10 Teilnehmer

Reisegeldsicherungsschein

 

Kosten:

pro Person: 2380,- €

Einzelzimmeraufschlag: 400,- €

Für Einzelpersonen wird standardmäßig ein Einzelzimmer gebucht. Unterbringung im Doppelzimmer ist auf Wunsch auch möglich.

 

Ablauf:

Anreise am ersten Tag Nachmittags bis Abends. Nach einem entspannten Abend zum Kennenlernen fahren wir früh am nächsten Morgen los.

Rückkehr am letzten Tag Nachmittags zum Startpunkt.

 

Tag 1:

Ankunft Nachmittags bis Abends: Kennenlernen.

 

Tag 2:

Nach dem Frühstück fahren wir über Nebenstraßen zunächst zu einem megalithischen Monument. Dort bekommt ihr einen ersten Eindruck von dem was ihr in den nächsten Tagen noch alles sehen werdet.

Weiterfahrt nach Bibracte. Einem archäologischen Forschungszentrum. An dieser eisenzeitlichen Höhensiedlung werden grundlegende archäologische Methoden erklärt, die einen Einblick in die Arbeitsweise der Archäologie erlauben.

 

Tag 3:

Über kurvige Straßen bewegen wir uns langsam nach Südwesten. Unterwegs besuchen wir zwei weitere Monumente. Ein Dolmengrab und einen Menhir, der als Landmarke eindrucksvoll die Landschaft dominiert.

 

Tag 4:

Heute steht das Fahren im Vordergrund. Es geht quer durch das Massiv Central bis nach Perigeux. Eine eindrucksvolle Stadt, die Bauten aus allen Epochen seit der Römezeit aufweist. Um die Archäologie unterwegs nicht zu vernachlässigen gibt es auf halbem Weg ein Picknick an einem Steinkreis.

 

Tag 5:

Wir besichtigen Lascaux II. Die "Sixtinische Kapelle der Steinzeit", mit einmaligen Malereien aus dem Paläolithikum. Außerdem steht heute ein Museumsbesuch auf dem Programm. Das Nationalmuseum der Vorgeschichte in Les Eyzies-de-Tayac versammelt eine beeindruckende Auswahl der ältesten Kunstwerke der Menschheit.

 

Tag 6:

Am sechsten Reisetag steht das Fahren im Vordergrund.. Damit die Archäologie nicht zu kurz kommt, besichtigen wir einen mesolithischen Siedlungsplatz, um einen Einblick in den Alltag von Jägern und Sammlern zu erhalten.

 

Tag 7:

Wir gehen zeitlich zunächst eine Epoche weiter und besuchen ein Kollektivgrab der frühen Ackerbaukulturen. Dann geht es durch unzählige Kurven zu einem Ort, der durch alle Zeiten hinweg Menschen angezogen hat. Die Abbaye de Saint Romain, ein unterirdisches Kloster, dass das Landschaftsbild bestimmt.

 

Tag 8:

Besuch der Caverne du Pont D'Arc. Das Unesco Weltkulturerbe ist ein getreuer Nachbau der Grotte Chauvet. Wir werfen einen Blick auf die ältesten Höhlenmalereien der Menschheit, die vor ca. 35.000 Jahren entstanden sind.

Im Anschluss fahren wir flussaufwärts entlang der Rhône wieder nach Norden.

 

Tag 9:

Unser Weg wird uns wieder näher zu unserem Ausgangspunkt bringen. Wir fahren entlang der Rhône nach Norden, mit dem ein oder anderen Abstecher in die Berge.

 

Tag 10:

Am letzten Tag unser Reise besuchen wir Alesia. Der Ort an dem sich Vercingetorix Cäsar ergeben hat.

Dann geht es wieder zurück zum Ausgangspunkt.

 

 

If a tour is booked by a group of english speaking participants, the tour will be done in english. Please ask before booking if this is still possible at the desired date.

ARCHAEOBIKERS UG (haftungsbeschränkt)

 

Copyright @ All Rights Reserved